E-Sport-Festival: DreamHack findet 2022 erstmals in Hannover statt

Published by hyph on

[ad_1]

Die deutsche Ausgabe des E-Sports-Festivals DreamHack findet künftig in Hannover statt. Vom 15. bis 18. Dezember wird die Veranstaltung erstmals auf dem Messegelände der niedersächsischen Landeshauptstadt ausgetragen, teilten die Veranstalter Freaks 4U Gaming und Deutsche Messe AG mit.

Die Partner sprechen von einer mehrjährigen Partnerschaft, die das E-Sports-Event zu einer der größten DreamHack-Veranstaltungen weltweit machen soll. Internationale Ableger der DreamHack werden unter anderem in Valencia, Dallas, Madrid und Hyderabad veranstaltet. In Deutschland war seit 2016 Leipzig Austragungsstelle der E-Sports-Großveranstaltung, im vergangenen Herbst kündigte die Leipziger Messe das Ende der Partnerschaft an. Schon 2021 war das Spielefestival wegen der Coronapandemie abgesagt worden.

Auch in Hannover soll die DreamHack Cosplay-Wettbewerbe, LAN-Veranstaltungen, Influencer-Auftritte, die Exhibition Area und E-Sports-Turniere umfassen, verspricht der Berliner DreamHack-Lizenznehmer Freaks 4U Gaming. Außerdem sollen Möglichkeiten für Unternehmen geschaffen werden, sich zu vernetzen.

Der Messebereich war unterteilt in einen Bereich ab 12 und einen ab 16 Jahren.
(Bild: heise online / René Meyer)

“Mit der DreamHack konnten wir eine neue Veranstaltungsreihe für Hannover gewinnen, die als Branche für eine ganz andere und damit besondere, digitale und emotionale Festivalatmosphäre auf dem Messegelände in Hannover und in der Stadt steht”, sagte Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Messe AG. Auch Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay freut sich über den Messezuschlag: “Die DreamHack ist als Gaming-Lifestyle-Erlebnis ein großartiger Gewinn für die Landeshauptstadt Hannover. Wir sind stolz, als Austragungsort in einer Reihe mit Weltmetropolen wie beispielsweise Dallas, Melbourne, Rotterdam und Madrid zu stehen. Es zeigt einmal mehr, wie vielseitig, facettenreich und attraktiv Hannover ist.”

Unklar ist, wie viele der Hannoveraner Messehallen die DreamHack belegen soll, in Leipzig nahm das Festival zwei Hallen ein. Das Messegelände in Hannover hat knapp 400.000 Quadratmeter Hallenfläche, die sich auf 24 Hallen und Pavillons verteilt. Die für den Sommer geplante E-Sports-Convention P1NG Germany entfällt zugungsten der DreamHack, teilte die Deutsche Messe AG dem Branchenmagazin Gameswirtschaft mit.

Die DreamHack gilt als größte LAN-Party der Welt und ist Austragungsort wichtiger Videospielturniere. Seit 2015 gehört die DreamHack zum schwedischen Medienkonzern Modern Times Group, der auch die Electronic Sports League ESL unterhält.


(dahe)

Zur Startseite

[ad_2]

Categories: Uncategorized