iPhone SE 3: Flotter mit 5G und Apples A15-Chip

Published by hyph on


Apple hat sein Einstiegs-iPhone neu aufgelegt: Die dritte Generation des iPhone SE bleibt äußerlich praktisch unverändert und setzt weiter auf die 2014 mit dem iPhone 6 eingeführte Form. Dazu gehört auch der 4,7″-Bildschirm mitsamt Home-Button und der darin integrierten Fingerabdruckerkennung Touch ID. Bei Prozessor und Mobilfunkchip setzt Apple dafür auf neueste Technik, darunter den hauseigenen Chip “A15 Bionic” aus dem iPhone 13 sowie Unterstützung für 5G-Mobilfunknetze.

Laut Apple kommt im neuen iPhone SE ein stabileres Glas auf Vorder- und Rückseite zum Einsatz, das im iPhone 13 sein Debüt gab. Der A15-Chip soll außerdem auf Software-Seite umfassende Verbesserungen für das 12-Megapixel-Kamerasystem bringen.

Apple hat das beliebte iPhone SE in der 3. Generation vorgestellt.

Bislang nur auf den Flaggschiffmodellen verfügbare Funktionen wie “Fotografische Stile” zur grundlegenden Anpassung des Foto-Aussehens, Porträtbeleuchtung und Smart HDR 4 für kontrastreichere Bilder bringt der Hersteller damit auch auf das Einstiegsmodell. Der Chip verbessert außerdem die Videoqualität unter anderem mit einer besseren Rauschunterdrückung.

Der effizientere A15 soll in Verbindung mit neuer Batteriechemie zudem für eine längere Akkulaufzeit des iPhone SE sorgen, so Apple. Das iPhone SE lässt sich drahtlos per Qi oder per Kabel mit Strom versorgen. Schnellladen wird unterstützt, wenn man mindestens ein (nicht beiliegendes) 18-Watt-Netzteil (USB-C PD) verwendet.

Das iPhone SE 3 wird am 18. März in den Handel kommen, Apple bietet es weiterhin in Schwarz (“Mitternacht”), Weiß (“Polarstern”) und Rot (Product Red) an. Der Preis springt auf über 500 Euro: Das Modell mit 64 GByte Speicherplatz verkauft Apple für knapp 520 Euro, zudem gibt es Ausführungen mit 128 und 256 GByte Speicherplatz. Eine Vorbestellung wird ab dem 11. März möglich sein.

Neben dem iPhone SE 3 hat Apple am Dienstag für das iPhone 13 und iPhone 13 Pro eine neue Farbvariante angekündigt. Die Modelle sind ab dem 18. März auch in Grün erhältlich.

Mehr von Mac & i

Mehr von Mac & i

Mehr von Mac & i

Mehr von Mac & i


(lbe)

Zur Startseite

Categories: Uncategorized

0 Comments

Leave a Reply

Avatar placeholder

Your email address will not be published.