WordPress-Version herausfinden – so geht’s

Published by hyph on


Bild: <span>David MG / Shutterstock.com</span>

Mit der Versionsnummer bei WordPress können Sie die Aktualität der Website einschätzen. Auf den ersten Blick lässt sich diese Nummer gar nicht so leicht herausfinden. Aber keine Sorge: Mit wenigen Klicks können Sie erfahren, welche Version Ihre eigene WordPress-Seite oder eine von Ihnen besuchte WordPress-Website hat.

Versionsnummer der eigenen WordPress Website herausfinden

Die Version Ihrer eigenen WordPress Seite können Sie über Ihr Dashboard einsehen. Auf der linken Seite finden Sie fast ganz oben die Option “Aktualisierungen“. Dort wird Ihnen die Versionsnummer angezeigt und gegebenenfalls auch, ob ein Update vorliegt. Ansonsten können Sie auch auf einer beliebigen Seite in Ihrem Dashboard bis ganz nach unten scrollen. In der rechten Ecke wird Ihnen ebenfalls angezeigt, auf welcher Version sich die Seite befindet. In der App wird Ihnen die Version häufig ganz oben in der Programmzeile angezeigt.

Übrigens: Im Regelfall werden bei WordPress die Updates für Ihre Website automatisch durchgeführt. Sie sollten also immer die aktuellste Version haben – außer, Sie haben manuelle Updates eingestellt.

Version einer besuchten WordPress Website anzeigen lassen

Wenn Sie wissen möchten, welche WordPress-Version eine von Ihnen besuchte Seite nutzt, können Sie das im Regelfall über den Quelltext erfahren. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste irgendwo auf die Website und wählen Sie “Seitenquelltext” aus. Dieser öffnet sich dann in einem neuen Tab. Suchen Sie anschließend über [Steuerung] + [F] (Windows, Linux) oder über [Command] + [F] (macOS) nach “generator“. Sie sollten dann eine Zeile finden, in der etwa “name=generator content="WordPress [Versionsnummer]"” steht.

Sollten Sie die Zeile zwar finden, aber es ist keine Version angegeben, dann hat der Betreiber der entsprechenden Seite dies in den Einstellungen ausgeschaltet. In diesem Fall ist es nicht möglich, die Versionsnummer von außerhalb einzusehen.

Mehr zum Thema:

Categories: Uncategorized

0 Comments

Leave a Reply

Avatar placeholder

Your email address will not be published.